Die staatliche Fischerprüfung in Rheinland-Pfalz ist eine schriftliche, nicht öffentliche Prüfung. Sie findet jedes Jahr im Juni und im Dezember statt und hat eine Dauer von 2 Stunden. In dieser Zeit müssen die Teilnehmer insgesamt 50 Prüfungsfragen aus 5 unterschiedlichen Themengebieten beantworten. Die 50 Prüfungsfragen werden vorher aus den 750 offiziellen Prüfungsfragen ausgewählt. Bei jeder Prüfungsfrage gibt es 3 vorgegebene Antwortmöglichkeiten, von denen immer nur eine Antwort richtig ist. Die korrekte Lösung muss durch Ankreuzen markiert werden. Der Teilnehmer hat die Prüfung bestanden, wenn er mindestens 7 Fragen pro Fachgebiet richtig beantwortet hat. Dass heißt, er darf in jedem Fachgebiet nicht mehr als 3 Fragen falsch beantworten.

Alle Fakten zur Prüfung im Überblick


Um dich auf deine Prüfung vorzubereiten kannst du den Online Test nutzen. Damit kannst du am PC oder am Smartphone für deine Prüfung lernen. Dort findest du alle 750 offiziellen Prüfungsfragen.